Album-Workshop

Nach dem Urlaub am Gardasee musste ich ja etwas mit den ganzen Fotos anfangen, und was liegt da näher als ein Album. Gefunden habe ich die Anleitung schon vor Ewigkeiten bei Melin.

Entstanden ist dieses schöne Flip-Album.20150927_095445

Es braucht einiges an 12″x12″-Bögen und Designpapier, aber es lohnt sich definitiv. Und ist einfacher, als es aussieht!

20150927_095526

In kleinerer Version – aus Din-A-4-Cardstock – habe ich es meinen Reha-Freunden mit Fotos aus Masserberg geschenkt, nur habe ich diese Alben leider nicht mehr fotografiert.

Und weil es wirklich so toll ist, habe ich es als Workshop mit Tanja und Heike am letzten Wochenende nochmal gebastelt. Wir hatten viel Spaß dabei, wie man sieht 😉

IMG-20150927-WA0000[1] - Kopie IMG-20150927-WA0003[1] - Kopie

Danke euch beiden,für die Fotos!

Tanja hat ein graues Album mit dem Neutralfarben-DP hergestellt, das Original ist schon verschenkt, deshalb hier nochmal eins mit Aquamarin.

IMG-20150927-WA0007[1] - Kopie IMG-20150927-WA0008[1] - Kopie

Heike und ich sind schon Richtung Weihnachten unterwegs.

IMG-20150927-WA0004[1] - Kopie 20150927_095623Die beiden haben ihre Alben erst zuhause dekoriert, meine Front ist schon fertig.

20150927_095608

Als Verschluß haben wir Magneten eingearbeitet, dann benötigt man keine Banderole oder ähnliches.

Brauchst du auch noch ein schönes Geschenk für Weihnachten? Dann melde dich gern bei mir und wir verabreden uns!

Ein schönes Wochenende wünscht dir

 

Dagmar

 

3 Gedanken zu „Album-Workshop

  1. Oh Dagmar, ist das nicht lustig.
    Zwei Doofe, ein Album….
    Ich liebe diese Flip-Flap-Alben einfach. Habe gerade noch eins meiner Nichte zum Geburtstag geschickt.
    Danke für deinen lieben Kommentar auf FB zu meinem Eulen-Album.
    LG Tina

  2. Pingback: Ein Besuch bei Freunden… mit Minialbum-Workshop | Heikes Kartenwerkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.