Bei Abschieden bin ich immer traurig…

Amvergangenen Samstag habe ich mich mit einigen Kolleginnen auf den ( beschwerlichen aber wunderschönen ) Weg zur Bärenfleckhütte bei Murnau gemacht. Guckst du hier: http://dav-murnau.de/huette/ Wir waren eingeladen, um den Abschied von einem unserer Oberärzte mit zu feiern. Auf dem Weg habe ich dies Vorhaben ziemlich verflucht, aber das war oben schnell verflogen, für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Ein fantastischer Tag! Und der Abstieg im Dunkeln -ein echtes Abenteuer! Der Sternenhimmel ohne die Nähe der Stadt….
Für die Karte zum Geschenk war ich zuständig, ich habe ein Minialbum als Karte gestaltet. Das schicke Antik-Punktepapier habe ich übrigens unter der Anleitung von Ulli Sutter auf unserem Teamtreffen Anfang des Jahres selbst gemacht. Verschlossen wird das Album mit einem Magneten.
Innen ist es mit „altem“, sorgsam aufgespartem Designpapier in Zeitungsoptik dekoriert und mit goldenem Embossing aufgepeppt.Maskuline Karten finde ich immer schwer, aber diese ist ganz gut gelungen, denke ich. In der Mitte fehlt noch das Blatt mit den Unterschriften.

Ich glaube, der Empfänger hat sich drüber gefreut. Sagte ich schon, dass mich Abschiede immer traurig machen? Seufz.

Habt eine gute Zeit!

Dagmar

Teebeutelbüchlein zum Advent

Hallo, ihr Lieben!

Meine Novemberbesteller haben solche Teebeutelbüchlein als Goodie von mir bekommen.

picmonkteebtlbuch

Eine tolle Idee für ein kleines Mitbringsel.

20161114_152210

Leider habe ich nur noch die letzten drei fotografiert, sie kamen sehr gut an!

Habt ein schönes Adventswochenende,

Eure Dagmar

Album-Workshop

Nach dem Urlaub am Gardasee musste ich ja etwas mit den ganzen Fotos anfangen, und was liegt da näher als ein Album. Gefunden habe ich die Anleitung schon vor Ewigkeiten bei Melin.

Entstanden ist dieses schöne Flip-Album.20150927_095445

Es braucht einiges an 12″x12″-Bögen und Designpapier, aber es lohnt sich definitiv. Und ist einfacher, als es aussieht!

20150927_095526

In kleinerer Version – aus Din-A-4-Cardstock – habe ich es meinen Reha-Freunden mit Fotos aus Masserberg geschenkt, nur habe ich diese Alben leider nicht mehr fotografiert.

Und weil es wirklich so toll ist, habe ich es als Workshop mit Tanja und Heike am letzten Wochenende nochmal gebastelt. Wir hatten viel Spaß dabei, wie man sieht 😉

IMG-20150927-WA0000[1] - Kopie IMG-20150927-WA0003[1] - Kopie

Danke euch beiden,für die Fotos!

Tanja hat ein graues Album mit dem Neutralfarben-DP hergestellt, das Original ist schon verschenkt, deshalb hier nochmal eins mit Aquamarin.

IMG-20150927-WA0007[1] - Kopie IMG-20150927-WA0008[1] - Kopie

Heike und ich sind schon Richtung Weihnachten unterwegs.

IMG-20150927-WA0004[1] - Kopie 20150927_095623Die beiden haben ihre Alben erst zuhause dekoriert, meine Front ist schon fertig.

20150927_095608

Als Verschluß haben wir Magneten eingearbeitet, dann benötigt man keine Banderole oder ähnliches.

Brauchst du auch noch ein schönes Geschenk für Weihnachten? Dann melde dich gern bei mir und wir verabreden uns!

Ein schönes Wochenende wünscht dir

 

Dagmar

 

Projekt Album in der Schachtel

Nun muss ich doch endlich mal mein Projekt vom Winterkreationen-Workshop vorstellen.

20141202_114043Es ist ein Album in einer Schachtel, ähnlich wie eine große Streichholzschachtel. Im Deckel sternenförmige Fenster, die ich hier mit Pergament hinterklebt habe, der rote Stern ist mit Sternenkonfetti gefüllt.

20141202_113929

Ich habe das Projekt auch noch in anderen Variationen gebastelt.

Hier kann man das Leporello-Album sehen, es wird mit Washi-Tape zusammengeklebt, und wenn man mag, kann man es so auf den Schrank stellen (natürlich mit Fotos).

20141202_113847

Die Hülle wird mit einem Brad und Goldkordel zusammengehalten.

20141202_113731

Wenn du Interesse an der Anleitung hast, melde dich gern, dann schicke ich sie dir.20141202_11353220141202_113550

Ein schönes Wochenende!