Das Weihnachts-Wanderstempel-Projekt

…nun endlich der Bericht dazu!

Ich habe mich so gefreut, daß der kleine Swirly-Stern bei mir vorbeigekommen ist, aber echt, 3 Tage vor Heiligabend, ich noch fett krank dazu, ganz schlechtes Karma. Gekommen ist er von seiner letzten Station bei Tanja in Schleswig-Holstein, ein Glamour-Girl, witzig, im Februar hatten wir uns schon mal kurz persönlich in Hamburg getroffen, die Welt ist klein…

Heiligabend mittags mal in Gold getunkt, damit er nicht so traurig ist.

CIMG1247Eine Schiebekarte für eine liebe Demokollegin sollte es sein *winke winke, Inge”

CIMG1250Okay, der Anfang war gemacht.

CIMG1329

Tja, da war er nun, der kleine Schatz, mit seinem fetten Reisetagebuch im Gepäck.

CIMG1326Ein tolles Privileg, die Letzte in der Reihe zu sein, so konnte ich die Beiträge der anderen sehen. es waren ein paar Fragen zum Advent zu beantworten (Lametta oder Strohsterne, Bratwurst oder Bratapfel, usw.) und das Lieblingsweihnachtsgedicht abzuliefern. Das war leicht, die Weihnachtsmaus von James Krüss sollte es sein. Verpackt in einem kleinen Anhänger:

CIMG1361

Die nächsten Projekte gingen wie von selbst. Eine Karte in Embossing-resist-Technik.

CIMG1306

 

Ein Windlicht.

CIMG1299

 

Eine Box-Karte

CIMG1296

oben offen, unten geschlossen mit Banderole.

1531635_563766997047699_1471617698_n

und noch eine *keine Ahnung wie die Faltung heisst, auf facebook gesehen und für gut befunden”-Karte.

CIMG1316

 

1526939_563766990381033_1528947577_n

Das hat Spaß gemacht, vielen Dank, daß ich dabeisein durfte! Vielelicht kommt ja mal wieder ein Wanderstempelchen vorbei, ich würde mich freuen!